Der Schutz personenbezogener Daten ist auf der 4uHa-Website sehr wichtig. Mit der Website des Unternehmens 4uHa (kurz für vier Ohr j.d.o.o.) möglich, ohne dass persönliche Informationen, jedoch, wenn der Befragte nur einige der Dienstleistungen dieser Website voll umfänglich nutzen möchte, kann der personenbezogenen Daten erforderlich sein. Wenn eine Datenverarbeitung erforderlich ist, für die jedoch keine Rechtsgrundlage besteht, wird der Befragte immer um Zustimmung gebeten.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer der Teilnehmer wird immer in Übereinstimmung mit der allgemeinen Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten und die Rechtsvorschriften des Mitgliedstaates, die auf die Website des Unternehmens 4uHa anwendbar ist. Mit diesen Datenschutzbestimmungen möchten wir die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erfassten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Darüber hinaus möchten wir die Befragten über ihre Rechte informieren.

Als Datenverarbeitungsmanager hat die 4uHa-Website eine Reihe von technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen, um den vollständigen Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Die Datenübertragung über das Internet kann jedoch theoretisch Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein 100% iger Schutz nicht immer gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund kann jeder Befragte personenbezogene Daten auf alternative Weise übermitteln, z. B. per Telefonanruf.

1. Definitionen

Die Datenschutzrichtlinie der 4uHa-Website basiert auf den Bestimmungen des EU-Rechts, die bei der Abfassung und Annahme der Allgemeinen Erklärung zum Schutz personenbezogener Daten verwendet wurden. Die Datenschutzerklärung ist für die breite Öffentlichkeit sowie für meine Kunden und Geschäftspartner lesbar und verständlich. Um dies sicherzustellen, werde ich zunächst die verwendete Terminologie erläutern.

In diesen Datenschutzbestimmungen verwenden wir unter anderem die folgenden Begriffe:

a) Persönliche Daten

Personenbezogene Daten sind Daten, die sich auf eine bestimmte natürliche Person beziehen („der Befragte“). Eine identifizierte natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt durch Vor- und Nachname, Identifikationsnummer, Standortinformationen, Online-Identifikatoren wie die physische, mentale, genetische, mentale, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität einer natürlichen Person identifiziert werden kann.

b) Prüfung

Ein Befragter ist jede natürliche Person, deren Identität festgestellt wurde oder identifiziert werden kann und deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlichen Verarbeitungsmanager verarbeitet werden.

c) Bearbeitung

Die Verarbeitung ist ein Prozess oder eine Reihe von Verfahren für personenbezogene Daten, unabhängig davon, ob es sich um automatisierte Prozesse wie das Sammeln, Erfassen, Organisieren, Strukturieren, Speichern, Ändern oder Modifizieren, Extrahieren, Anzeigen, Verwenden, Erkennen durch Übertragung, Verbreitung oder Platzierung handelt verfügbar, ausgerichtet, eingeschränkt, gelöscht oder zerstört.

d) Verarbeitungsbeschränkung

Verarbeitungsbeschränkung ist die Bezeichnung gespeicherter personenbezogener Daten im Hinblick auf eine zukünftige Einschränkung ihrer Verarbeitung.

e) Profilerstellung

Unter Profilerstellung versteht man jede Methode zur automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die aus der Verwendung personenbezogener Daten zur Ermittlung der persönlichen Präferenzen von natürlichen Personen besteht. Dabei werden die Aspekte der Arbeitsleistung, der wirtschaftlichen Situation, der Gesundheit, der persönlichen Präferenzen, der Interessen, der Zuverlässigkeit und des Verhaltens analysiert und übersehen , Lokalisieren und Bewegen jeder einzelnen Person.

f) Pseudonymisierung

Unter Pseudonymisierung versteht man die Verarbeitung personenbezogener Daten in der Weise, dass der Befragte keine Attribute mehr zuweisen kann, ohne dass zusätzliche Daten verwendet werden, die separat gesammelt und durch technische und organisatorische Maßnahmen angewendet werden, die sicherstellen, dass keine Daten mehr angewendet werden können eine natürliche Person, deren Identität festgestellt wurde oder identifiziert werden kann.

g) Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten oder Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Manager oder Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist jede natürliche oder juristische Person, öffentliche Einrichtung, Agentur oder sonstige Einrichtung, die allein oder in Zusammenarbeit mit anderen den Zweck und die Art der Verarbeitung personenbezogener Daten bestimmt. Wenn Zweck und Methode der Verarbeitung personenbezogener Daten in den Rechtsvorschriften des EU-Mitgliedstaats geregelt sind, unterliegt das Kriterium für die Auswahl des Verarbeitungsmanagers der Übernahme der Rechtsvorschriften des EU-Mitgliedstaats.

h) Bearbeiter personenbezogener Daten

Der Beauftragte für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist eine natürliche oder juristische Person, eine öffentliche Einrichtung, eine Agentur oder eine andere Einrichtung, die personenbezogene Daten im Auftrag des Datenverarbeitungsmanagers verarbeitet.

i) Empfänger

Der Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, eine öffentliche Einrichtung, eine Agentur oder eine andere Stelle, an die personenbezogene Daten übermittelt wurden, unabhängig davon, ob es sich um Dritte handelte oder nicht. Staatliche Stellen, die personenbezogene Daten im Rahmen einer speziellen Untersuchung gemäß dem EU-Recht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger. Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch diese staatlichen Stellen erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften zum Zweck der Datenverarbeitung.

j) Dritte

Ein Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, eine öffentliche Einrichtung, eine Agentur oder eine andere Einrichtung, die keine Auskunftsperson, ein Verarbeitungsleiter oder eine Verarbeitungseinheit ist und die befugt ist, die personenbezogenen Daten des Auskunftspersonals mit direkter Zustimmung des Verarbeitungsleiters oder der Verarbeitungseinheit zu verarbeiten.

k) Erlaubnis

Die Persönlichkeit des Befragten ist jede genaue, informierte und eindeutige Angabe der Wünsche des Befragten, mit denen er durch eine Erklärung oder eine eindeutige Bestätigung die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten, die ihn betreffen, zum Ausdruck bringt.

2. Name und Anschrift des Verantwortlichen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Der Leiter der Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß der Allgemeinen Verordnung zum Schutz personenbezogener Daten oder anderen in den EU-Mitgliedstaaten geltenden Gesetzen zum Schutz personenbezogener Daten ist:

„Mislav Bašić, Regisseur

Tituša Brezovački 4, 10 000 Zagreb

Kroatien

Telefon: +385 915435733

Email: mislav@4uha.hr

Webseite: www.4uha.com“

3. Name, Nachname und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

„Der vom Manager festgelegte Datenschutzbeauftragte ist:

Antonela Andreata

Tituša Brezovački 4, 10 000 Zagreb

Kroatien

Telefon: +385 915435733

Email: antonela@4uha.hr

Webseite: www.4uha.com“

Jeder Befragte kann sich bei Fragen und Anregungen zum Datenschutz jederzeit direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

4. Cookies

Die 4uHa-Website verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, die der Browser auf einem Computersystem speichert.

Viele Websites und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Die Cookie-ID ist die eindeutige Cookie-ID. Es besteht aus einer Reihe von Zeichen, die Websites und Server einem bestimmten Browser zuweisen können, in dem das Cookie gespeichert wird. Auf diese Weise können besuchte Websites und Server einzelne Browser von anderen Browsern mit unterschiedlichen Cookies unterscheiden. Ein einzelner Browser kann durch eine eindeutige Cookie-ID identifiziert werden.

Die Verwendung des 4uHa-Website-Cookies bietet mehr Besucherzugriff auf die Besucher, was ohne die Verwendung von Cookies nicht möglich wäre.

Website-Informationen und -Angebote können durch Cookies optimiert werden, so dass Benutzer und Benutzererfahrung in erster Linie erhalten bleiben. Wie oben erwähnt, ermöglichen Cookies es uns, Benutzer von Websites wiederzuerkennen. Ziel ist es, dem Nutzer die Nutzung der Website zu erleichtern. Ein Benutzer, der Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht jedes Mal, wenn er auf die Website zugreift, Zugriffsdaten eingeben, da bei diesem Vorgang eine Webseite heruntergeladen wird, auf der das Cookie auf dem Computersystem abgelegt wird. Ein weiteres Beispiel für die Verwendung eines Cookies ist ein Einkaufswagen im Webshop. Der Web Store merkt sich die Artikel, die der Kunde über das Cookie in den Warenkorb gelegt hat.

Ein Auszubildender kann das Setzen von Cookies jederzeit verhindern, indem er die von ihm verwendeten Browsereinstellungen bearbeitet und damit die Platzierung des Cookies dauerhaft deaktiviert. Darüber hinaus können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen beliebigen Browser entfernt werden. Wenn ein Befragter die Einrichtung eines Cookies in seinem Browser deaktiviert, kann er jedoch nicht alle Webseitenfunktionen nutzen.

5. Erfassung allgemeiner Daten und Informationen

Die 4uHa-Website sammelt allgemeine Informationen und Informationen, wenn ein Befragter oder ein automatisiertes System auf die Website zugreift. Diese allgemeinen Informationen und Informationen werden dann als Protokolldatei auf dem Server gespeichert. (1) der Browsertyp und seine Version, (2) das Betriebssystem (3) der Website, die auf meine Website zugreift (die sogenannten Werbetreibenden), (4) die Unterwebsite, (5) das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf die Website, ) Eine IP-Adresse, (7) ein Internetdienstanbieter und (8) andere ähnliche Informationen und Informationen, die im Falle eines Angriffs auf das Informationssystem verwendet werden können.

Bei Verwendung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Schlussfolgerungen aus dem Befragten. Im Gegensatz dazu werden diese Informationen benötigt, um (1) den Inhalt der Website ordnungsgemäß zu gewährleisten, (2) den Inhalt der Website und deren Vermarktung zu optimieren, (3) die langfristige Leistungsfähigkeit des Systems und der Website sicherzustellen, (4) den staatlichen Stellen die erforderliche Unterstützung zukommen zu lassen ein Fall von strafrechtlicher Verfolgung aufgrund von Cyber-Angriffen. Daher analysiert die 4uHa-Website anonym erhobene Daten und Informationen statistisch, um den Datenschutz und die Sicherheit zu erhöhen und das optimale Schutzniveau für alle erhobenen personenbezogenen Daten zu gewährleisten, die verarbeitet werden. Die anonymen Daten der Server-Protokolldatei werden getrennt von den persönlichen Daten des Befragten gespeichert.

6. Registrieren Sie sich auf unserer Website

Der Befragte hat die Möglichkeit, sich mit seinen persönlichen Daten auf der Website des Managers zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten an den Manager übermittelt werden, hängt von den zur Registrierung verwendeten Einträgen ab. Vom Befragten eingegebene personenbezogene Daten werden ausschließlich für den internen Gebrauch durch den Vermittler und für seinen eigenen Gebrauch gesammelt und gespeichert. Ein Manager kann die Übertragung zu einem oder mehreren Diensten (z. B. einem Service Pack) anfordern, die auch persönliche Informationen für interne Zwecke verwenden, die dem Manager zuzurechnen sind.

Durch die Registrierung auf der Website des Managers werden Datum und Uhrzeit der vom Internetdienstanbieter (ISP) zugewiesenen und vom Befragten verwendeten IP-Adresse gespeichert. Die Aufrechterhaltung des Hintergrunds dieser Informationen ist die einzige Möglichkeit, Missbrauch unserer Dienste zu verhindern und erforderlichenfalls eine Untersuchung der begangenen Straftaten zu ermöglichen. Das Speichern dieser Daten ist erforderlich, um einen Anführer bereitzustellen. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Datenübermittlung oder die Übermittlung dient der strafrechtlichen Verfolgung.

Die Registrierung der Befragten mit der freiwilligen Angabe personenbezogener Daten ist erforderlich, damit der Moderator Inhalte oder Dienste anbieten kann, die aufgrund der Art des Themas nur registrierten Nutzern angeboten werden können. Registrierte Personen können die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit ändern oder vollständig aus dem Manager für die Erfassung personenbezogener Daten löschen.

Der Manager für die Verarbeitung personenbezogener Daten muss zu jedem Zeitpunkt auf Anfrage jedes Befragten mitteilen, welche personenbezogenen Daten auf dem Befragten gespeichert sind. Darüber hinaus korrigiert oder löscht der Sammler personenbezogene Daten auf Anforderung oder unter Angabe der betroffenen Person (des Befragten), sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Alle Mitarbeiter des Managers stehen dem Befragten diesbezüglich als Ansprechpartner zur Verfügung.

7. Melden Sie sich beim Newsletter an

Auf der 4uHa-Website können Benutzer den Newsletter abonnieren. Die Erfassungskarte bestimmt, welche Arten von persönlichen Informationen übertragen werden und wann ein Newsletter vom Datenverarbeitungsmanager angefordert wird.

Die 4uHa-Website informiert Kunden und Geschäftspartner durch Newsletter über ihre Angebote und Neuigkeiten. Der Newsletter kann vom Befragten nur empfangen werden, wenn (1) der Befragte eine gültige E-Mail-Adresse angibt, (2) der Befragte den Versand eines Newsletters durch Eingabe der Mailingliste anfordert. Die Bestätigungs-E-Mail wird an die E-Mail-Adresse des Befragten gesendet, bevor der erste Newsletter aus rechtlichen Gründen im Rahmen des Verfahrens mit doppelter Einwilligung versandt wird. Vertrauliche E-Mail wird als Nachweis dafür verwendet, dass der Inhaber der E-Mail-Adresse berechtigt ist, den Newsletter zu erhalten.

Bei der Registrierung für den Empfang eines Newsletters wurden auch die IP-Adresse des Computersystems, die vom Internetdienstanbieter bei der Registrierung vom Befragten verwendet wurde, sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Das Sammeln dieser Informationen ist notwendig, um einen künftigen Missbrauch der E-Mail-Adresse des Befragten zu verhindern und dient dem Rechtsschutz des Datenverarbeitungsmanagers.

Die bei der Registrierung erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet. Darüber hinaus werden Abonnenten per E-Mail über Änderungen des Newsletters oder Änderungen der technischen Gegebenheiten informiert, sofern dies für den ungehinderten Versand von Newslettern erforderlich ist. Eine Weitergabe der erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht. Abonnenten des Newsletters können den Befragten jederzeit kündigen. Berechtigungen zum Speichern persönlicher Informationen, die ein Befragter zum Versenden eines Newsletters angegeben hat, können jederzeit widerrufen werden. Wenn Sie in jedem Newsletter einen Gast abbestellen möchten, klicken Sie auf den entsprechenden Link. Der Ausdruck aus dem Newsletter ist auch direkt von der Website oder durch direkte Kommunikation mit dem Datenverarbeitungsmanager möglich.

8. Newsletter-Verfolgung

Der Newsletter der 4uHa-Website enthält sogenannte Tracking-Pixel. Das Tracking-Pixel ist ein grafisches Miniaturelement, das in eine E-Mail eingebettet ist und im HTML-Format gesendet wird, um die Speicherung und Analyse über Protokolldateien zu ermöglichen. Dies ermöglicht eine statistische Analyse des Erfolgs einer Marketingkampagne. Über die 4uHa-Website kann nachverfolgt werden, wann und ob eine E-Mail vom Befragten geöffnet wurde und welche Links der Befragte befolgt hat.

Solche persönlichen Informationen, die durch die Verfolgung von Pixeln im Newsletter gesammelt werden, werden vom Manager für die Verarbeitung persönlicher Daten gespeichert und analysiert, um den Prozess des Versands des Newsletters zu optimieren und den Inhalt des zukünftigen Newsletters an die Interessen des Befragten anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ein Einwohner kann jederzeit seine Entbehrung widerrufen. Nachdem die Privation aufgehoben wurde, löscht der Personal Data Processing Manager die persönlichen Daten.

9. Die Möglichkeit, die Website zu kontaktieren

Die 4uHa-Website enthält Informationen, die einen schnellen Kontakt über elektronische Medien sowie eine direkte Kommunikation mit einer sogenannten E-Mail-Adresse ermöglichen. Wenn der Befragte den Datenverarbeitungsmanager per E-Mail oder Kontaktformular kontaktiert, werden die übertragenen persönlichen Daten automatisch gespeichert. Persönliche Daten, die der Befragte freiwillig an den Personal Data Processing Manager übermittelt, werden automatisch zur Verarbeitung oder weiteren Kommunikation mit dem Befragten gespeichert. Eine Weitergabe derartiger personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nicht.

10. Routinemäßige Löschung oder Sperrung personenbezogener Daten

Der Manager für die Verarbeitung personenbezogener Daten verarbeitet und speichert personenbezogene Daten des Befragten nur in der Zeit, die erforderlich ist, um die Ziele der Speicherung personenbezogener Daten zu erreichen, oder bis zu der Frist, bis zu der die EU-Gesetzgebung oder andere von ihr beauftragte Gesetzgeber personenbezogene Daten verarbeiten können.

Wenn der Grund für die Speicherung personenbezogener Daten nicht erfüllt werden kann oder die nach EU-Recht oder anderen einschlägigen Gesetzen erforderliche Frist abläuft, werden die personenbezogenen Daten des Befragten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen routinemäßig gesperrt oder gelöscht.

11. Rechte des Befragten

a) Recht zur Bestätigung personenbezogener Daten

Jeder Befragte hat das Recht, nach EU-Recht zu garantieren, dass der Datenverarbeitungsmanager eine Bestätigung erhält, ob seine persönlichen Daten verarbeitet oder nicht verarbeitet werden. Wenn der Befragte von diesem Bestätigungsrecht Gebrauch machen möchte, kann er sich jederzeit an den Datenverarbeitungsleiter wenden.

b) Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten

Jeder Befragte hat das Recht, durch die EU-Gesetzgebung garantiert zu werden, dass er vom Datenverarbeitungsmanager jederzeit kostenlose Informationen über seine gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie der angeforderten personenbezogenen Daten erhält. Darüber hinaus ermöglichen europäische Bestimmungen und Richtlinien dem Befragten den Zugang zu folgenden Informationen:

Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten;

Art der angeforderten personenbezogenen Daten;

Empfänger oder Empfängertyp, mit dem personenbezogene Daten geteilt werden, insbesondere Empfänger aus Drittländern oder internationalen Organisationen;

soweit möglich die vorgesehene Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten oder im Falle eines Unvermögens das Kriterium, das diese Frist bestimmt;

Bestehen des Rechts der Befragten an die Führer der Verarbeitung personenbezogener Daten zur Berichtigung oder Löschung von personenbezogenen Daten verlangen, begrenzt die Verarbeitung personenbezogener Daten Themen oder das Recht der Befragten auf die Beschwerde gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten;

das Bestehen des Rechts, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen;

wenn personenbezogene Daten nicht direkt vom Befragten erhoben werden, Informationen, die über die Quelle personenbezogener Daten verfügbar sind;

das Vorhandensein eines automatisierten Entscheidungsprozesses im Sinne des Artikel 22, Absatz 1.04 allgemeine Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten, und im gegebenen Fall der verfügbaren Informationen über die Logik des Automatismus, sowie die Bedeutung und die zu erwartenden Folgen für die Patienten.

Darüber hinaus hat der Befragte ein Auskunftsrecht, wenn seine personenbezogenen Daten an Drittstaaten oder internationale Organisationen weitergegeben werden. In diesem Fall hat der Befragte das Recht auf Auskunft über Sicherheitsmaßnahmen bei der Datenübertragung.

Wenn der Befragte von diesem Auskunftsrecht Gebrauch machen möchte, kann er sich jederzeit an den Verantwortlichen für die Verarbeitung personenbezogener Daten wenden.

c) Das Recht auf Berichtigung personenbezogener Daten

Jeder Befragte hat nach EU-Recht das Recht, jederzeit vom Datenverarbeitungsmanager eine Korrektur falscher personenbezogener Daten zu erhalten. Unter Berücksichtigung des Zwecks der Verarbeitung personenbezogener Daten hat der Befragte das Recht, seine / ihre unvollständigen personenbezogenen Daten im Übrigen und durch eine vollständige Erklärung zu ergänzen.

Wenn der Befragte von diesem Berichtigungsrecht Gebrauch machen möchte, kann er sich jederzeit an den Datenverarbeitungsleiter wenden.

d) Recht auf Löschung personenbezogener Daten (Recht auf Vergessenwerden)

Jeder Befragte hat das Recht, durch die europäische Gesetzgebung garantiert zu werden, dass er oder sie zu jedem Zeitpunkt vom Datenverarbeitungsmanager aufgefordert wird, persönliche Informationen über den Befragten unverzüglich zu löschen. Der Manager für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, wenn mindestens eine der Bedingungen zutrifft, bis eine Verarbeitung unerlässlich ist:

Personenbezogene Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich.

Der Beschwerdegegner hat das Recht zur Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Artikel 6 Absatz 1 oder Artikel 9 Absatz 2 der Allgemeinen Verordnung zum Schutz personenbezogener Daten widerrufen, und es gibt keine Rechtsgrundlage mehr für die Datenverarbeitung.

Beklagter wendet sich gegen die Verarbeitung von Daten gemäß § 21 Abs 1 der allgemeinen Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten, aber es gibt keine Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung oder der Befragte spricht sich gegen die Verarbeitung von Daten gemäß § 21 Abs 2 Allgemeine Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten.

Personenbezogene Daten wurden illegal verarbeitet.

Personenbezogene Daten müssen gemäß der gesetzlichen Verpflichtung nach EU-Recht oder dem Recht eines Mitgliedstaats gelöscht werden, dessen Leiter der Datenverarbeitung ein Bürger ist.

Personenbezogene Daten wurden im Zusammenhang mit der Erbringung von Diensten der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 der Allgemeinen Verordnung zum Schutz personenbezogener Daten erhoben.

Wenn mindestens einer der oben genannten Gründe zutrifft und der Befragte die Löschung personenbezogener Daten von der 4uHa-Website anfordert, kann er sich an den Datenverarbeitungsmanager wenden. Der Personal Data Processing Manager sorgt dafür, dass die persönlichen Daten sofort gelöscht werden.

In Orten, wo der Leiter der Verarbeitung personenbezogener Daten Offenlegung personenbezogener Daten ermöglichen, gemäß Artikel 17, Abschnitt 1 ist sicher, dass alle persönlichen Daten, der Leiter der Verarbeitung personenbezogener Daten und ergreifen Sorge zu tragen, der technischen Machbarkeit und die Kosten der Anwendung zu löschen, einschließlich der technischen Maßnahmen, um zu die anderen Führer der Verarbeitung personenbezogener Daten informiert, dass der angeforderte Befragten alle Links, Kopien oder Nachbildungen von personenbezogenen Daten löschen, solange ihre Behandlung nicht mehr erforderlich ist. Der Personal Data Processing Manager auf der 4uHa-Website sorgt im Einzelfall für die Umsetzung dieser Maßnahmen.

e) Das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten einzuschränken

Jeder EU Legislation Responder hat das Recht, vom Datenverarbeitungsmanager das Recht zu erhalten, die Verarbeitung personenbezogener Daten einzuschränken, wenn Folgendes zutrifft:

Die Richtigkeit personenbezogener Daten wird vom Befragten verweigert, wodurch der Manager für die Verarbeitung personenbezogener Daten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten überprüfen kann.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist illegal und der Befragte lehnt die Löschung personenbezogener Daten ab und fordert stattdessen eine Einschränkung der Verwendung dieser personenbezogenen Daten.

Manager für die Verarbeitung personenbezogener Daten Für die Verarbeitung sind keine personenbezogenen Daten mehr erforderlich. Der Befragte muss jedoch die gesetzlichen Anforderungen festlegen, umsetzen oder verteidigen.

Beklagter erhob Einwände gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Artikel 21 Absatz 1 der Verordnung mit allgemeinen Bestimmungen über den Schutz personenbezogener Daten warten auf sie Verifikationsüberschreibung gesetzlich geregelte Führer der Verarbeitung personenbezogener Daten diese Themen.

Wenn mindestens einer der oben genannten Gründe zutrifft und der Befragte eine Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten beantragt, die von der 4uHa-Website erfasst werden, kann er sich an den Datenverarbeitungsmanager wenden. Der Manager für die Verarbeitung personenbezogener Daten begrenzt die Verarbeitung personenbezogener Daten.

f) Das Recht zur Weitergabe personenbezogener Daten

Jeder EU-Anwalt hat das Recht, vom Datenverarbeitungsmanager personenbezogene Daten in einem strukturierten, weit verbreiteten und lesbaren Format zu erhalten. Der Proband hat das Recht, die die persönlichen Daten an einem anderen Führer der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die aktuellen Führer der Verarbeitung personenbezogener Daten ohne Störung, solange die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Zustimmung von Abschnitt A, Artikel 6, Punkt 1 oder Abschnitt A, Artikel 9, Punkt 2 basierend zu übertragen Allgemeine Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten oder unter Vertrag Punkt B, Artikel 6, Artikel 1 der allgemeinen Verordnung über den Datenschutz und die Datenverarbeitung wird automatisch ausgeführt, sofern die Datenverarbeitung für die Aufgaben, die von öffentlichem Interesse oder für die Erfüllung von Dienstpflichten Führer Verarbeitung nicht erforderlich ist, personenbezogene Daten.

Darüber hinaus das bestehende Gesetz über die Übertragbarkeit von personenbezogenen Daten gemäß Artikel 20, Artikel 1 Allgemeine Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten ist der Befragten berechtigt, seine persönlichen Daten übertragen werden, direkt zwischen dem Leiter der Verarbeitung personenbezogener Daten, bei denen es technisch möglich ist, wenn dies nicht Rechte nicht gefährdet und die Freiheit anderer Befragter.

Um von seinem Recht zur Weitergabe personenbezogener Daten Gebrauch zu machen, kann sich der Befragte jederzeit an den Verantwortlichen für die Verarbeitung personenbezogener Daten der 4uHa-Website wenden.

g) Widerspruchsrecht

Jedes Thema der EU-Gesetzgebung hat das Recht gewährleistet aufgrund seiner eigenen Situation zu widersprechen, zu jeder Zeit, die Verarbeitung personenbezogener Daten für den Patienten beziehen, und basiert auf den Punkte E und F von Artikel 6 Artikel 1 Allgemeine Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten. Sie kann auch für die Profilerstellung auf der Grundlage dieser Verordnung gelten.

Website Unternehmen 4uHa bei Beschwerden wird die Verarbeitung personenbezogener Daten weiter, es wäre denn es eine ernste rechtliche Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist, und das kann die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Personen überbrückt, oder für die Einrichtung, Durchführung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wenn eine 4uHa-Website die Verarbeitung personenbezogener Daten für Marketingzwecke durchführt, hat der Befragte das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten, die für solche Zwecke verwendet werden, jederzeit zu widersprechen. Dies gilt auch für Profile, die in engem Zusammenhang mit den Zwecken eines solchen Direktmarketings stehen. Wenn ein Befragter der Verarbeitung personenbezogener Daten für Zwecke des Direktmarketings widerspricht, verarbeitet die 4uHa-Website keine personenbezogenen Daten des Befragten mehr für Zwecke des Direktmarketings.

Darüber hinaus hat der Befragte auf der Grundlage ihrer eigenen Situation das Recht, gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Website des Unternehmens auf Objekt 4uHa, die für wissenschaftliche oder statistische Zwecke gemäß Artikel verwendet werden 89, Absatz 1 der Allgemeinen Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten, es sei denn, die Verarbeitung Daten, die zum Zwecke des öffentlichen Interesses erforderlich sind.

Um von dem Recht auf Beschwerde Gebrauch zu machen, kann sich der Befragte jederzeit an die Person wenden, die für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der 4uHa-Website verantwortlich ist. Darüber hinaus kann der Befragte im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft trotz der Verordnung (EG) Nr. 2002/58 von seinem Recht Gebrauch machen, sich bei automatisierten Mitteln unter Verwendung technischer Spezifikationen zu beschweren.

h) Automatisierte Entscheidungsfindung, einschließlich Profilerstellung

Jedes Thema der EU-Gesetzgebung das Recht garantiert nicht Gegenstand der Grundlage der Entscheidungsfindung zu sein ausschließlich auf eine automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, einschließlich der Profilierung, und das kann erstellen rechtliche oder ähnliche Folgen für ihn oder sie, bis eine Entscheidung (1) ist nicht Teil der Vereinbarung zwischen die Verarbeitung personenbezogener Daten Befragten und Köpfe, oder (2) nicht nach den Gesetzen der EU oder einzelner Mitgliedstaaten, geeignete Maßnahmen zu treffen erlaubt die Rechte, Freiheiten und Interessen der Teilnehmer, oder (3) nicht auf der Grundlage der ausdrücklichen Zustimmung der Befragten zu sichern.

Wenn die Entscheidung (1) Die Notwendigkeit einer Vereinbarung zwischen dem Beklagten und dem Leiter der Verarbeitung personenbezogener Daten, oder (2) auf die ausdrückliche Zustimmung der Befragten basiert, eine Website Unternehmen 4uHa werden Maßnahmen zur Verbesserung des Befragten Rechte, Freiheiten und Interessen, die Mindest Recht auf menschliche Eingriffe zu schützen durch den Manager für personenbezogene Daten, der seine Position zum Ausdruck bringt und die Entscheidung anficht.

Wenn der Befragte die Rechte zur automatisierten individuellen Entscheidungsfindung nutzen möchte, kann er sich jederzeit an den persönlichen Datenverarbeitungsmanager der 4uHa-Website wenden.

i) Das Recht, das Privola zu widerrufen und zu widerrufen

Jeder EU-Gesetzgeber hat das Recht, seine Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen und / oder einzustellen.

Wenn ein Befragter von dem Recht Gebrauch machen möchte, seine Privatsphäre zu widerrufen und / oder zu kündigen, kann er sich jederzeit an den Personal Data Processing Manager der 4uHa-Website wenden.

12. Schutz der Bewerberinformationen und Verarbeitung der Übermittlungsdaten

Der Personal Data Processing Manager sammelt und verarbeitet personenbezogene Daten des Antragstellers zur Bearbeitung der Anfrage. Die Verarbeitung kann auch elektronisch erfolgen. Dies ist der Fall, wenn der Antragsteller die entsprechenden Antragsunterlagen per E-Mail oder über ein Webformular auf der Website des Leiters einreicht. Wenn der Leiter mit dem Bewerber einen Arbeitsvertrag abschließt, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Erfüllung des Arbeitsverhältnisses gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gespeichert. Wenn der Manager einen Arbeitsvertrag mit dem Antragsteller nicht eingetreten ist, wird die Anwendung automatisch gelöscht zwei Monate nach Zustellung der Entscheidung der Ablehnung, sofern keine andere berechtigten Interesse des Führers nicht die Löschung nicht entgegenstellen.

13. Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Facebook

Auf der 4uHa-Website hat der Leiter der Verarbeitung personenbezogener Daten Facebook-Komponenten eingebettet. Facebook ist ein soziales Netzwerk.

Social Networking ist die Website für soziale Netzwerke im Internet, eine Online-Community, die es Benutzern normalerweise ermöglicht, im virtuellen Raum miteinander zu interagieren. Das soziale Netzwerk dient als Plattform für den Meinungs- und Erfahrungsaustausch oder die Bereitstellung persönlicher oder beruflicher Informationen für die Internet-Community. Facebook ermöglicht seinen Nutzern, private Profile zu erstellen, Bilder hochzuladen und sich über Freundschaftsanfragen zu verbinden.

Facebook steht im Eigentum von Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Wenn eine Person, die Facebook nutzt, außerhalb der USA oder Kanadas lebt, ist der Leiter der Verarbeitung personenbezogener Daten Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Hafen von Grand Canal, Dublin 2, Irland.

Wenn Sie eine Seite der 4uHa-Website öffnen, die vom Personal Data Processing Manager verwaltet wird, und eine Facebook-Komponente (Facebook-Plugin) einbinden, zeigt der Browser des Prüflings die entsprechende Facebook-Komponente an. Alle Facebook-Plugins finden Sie unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/ finden. Während dieses technischen Vorgangs wurde Facebook mit Informationen zu der vom Befragten besuchten Sub-Site versorgt.

Wenn ein Befragter an Facebook gemeldet wird, kann Facebook gleichzeitig jede seiner 4uHa-Website-Aufrufe und während des Besuchs einer Website, auf der bestimmte Unterseiten besucht wurden, erkennen. Diese Informationen werden über eine Facebook-Komponente gesammelt und dem Facebook-Konto des Befragten gutgeschrieben. Wenn der Befragte beliebigen Facebook-Button auf der Website des Unternehmens integriert klickt 4uHa wie „Like-Button“, oder wenn der Befragte einen Kommentar gesendet, dann überweist Face bestimmten Facebook-Account Daten Themen und spart so persönliche Informationen.

Jedes Mal, wenn ein Befragter bei Facebook gemeldet wird und gleichzeitig auf die 4uHa-Website zugreift, erhält Facebook auf Facebook Informationen darüber. Dies geschieht unabhängig davon, ob der Befragte auf die Facebook-Komponente klickt oder nicht. Wenn ein Befragter diese Art von Informationen nicht übertragen möchte, kann er auch verhindern, dass er sich vor dem Zugriff auf die 4uHa-Website von einem Facebook-Konto abmeldet.

Die Datenschutzrichtlinien von Facebook unter https://facebook.com/about/privacy/ geben Auskunft über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Außerdem wird erläutert, welche Facebook-Einstellungen zum Schutz der persönlichen Daten des Befragten dienen. Außerdem stehen verschiedene Konfigurationsoptionen zur Verfügung, um die Übertragung personenbezogener Daten an Facebook zu deaktivieren. Der Befragte kann die oben genannten Optionen verwenden, um das Senden personenbezogener Daten zu deaktivieren.

14. Datenschutzbestimmungen von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Auf der 4uHa-Website hat der Personal Data Processing Manager Google Analytics-Komponenten (mit anonymer Funktionalität) eingebettet. Google Analytics ist ein Internetdienst. Sammeln und Analysieren von Daten zum Besucherverhalten auf einer Website. Service Web-Analyse unter anderem sammelt Daten über die Website, von der die Befragte kam, die Unterseiten besucht werden oder wie oft und wie lange Sie eine bestimmte Subsite sehen. Die Webanalyse dient zur Optimierung einer Website und zur Analyse von Werbung im Internet.

Der Eigentümer von Google Analytics ist Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Für die Zwecke der Webanalyse durch Google Analytics, dem Leiter der Verarbeitung personenbezogener Daten Anwendung „_gat._anonymizelp“, durch die die IP-Adresse der Befragten von Google verkürzt und anonymisiert, wenn die Website des Unternehmens 4uHa das Thema aus einem EU-Mitgliedstaat oder einem anderen Staat unter die Zuständigkeit des Europäischen Wirtschafts nähern Raum.

Mit der Google Analytics-Komponente wird der Verkehr auf der 4uHa-Website analysiert. Google verwendet die gesammelten Daten und Informationen unter anderem, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics platziert das Cookie auf einem Computersystem der Befragten. Die Cookie-Definition ist in diesem Dokument bereits erläutert. Durch das Setzen eines Cookies kann Google die Nutzung einer Website analysieren. Jede Kritik einzelnen Unterseiten Unternehmens-Website 4uHa durch den Leiter der Verarbeitung personenbezogener Daten verwaltet werden, in dem die eingebaute in Analytics-Komponente Befragten Browser automatisch Komponenten Google Analytics der notwendigen Informationen liefert zum Zweck der Internet-Werbung und die Berechnung der Kommission, die zu Google gehört. Während dieses technischen Prozesses erhält Google persönliche Informationen wie die IP-Adresse des Befragten (dies dient dazu, die Herkunft der Besuche und Klicks zu verstehen und auf dieser Grundlage eine Provisionsberechnung zu erstellen).

Der Cookie wird verwendet, um persönliche Informationen wie die Zugriffszeit auf die Website, den Zugriffspunkt und die Häufigkeit des Zugriffs der Befragten auf die Website zu speichern. Bei jedem Besuch der 4uHa-Website werden diese persönlichen Informationen, einschließlich der IP-Adresse des Befragten, an Google weitergeleitet und dort gehostet. Google kann die zur Verfügung gestellten persönlichen Informationen durch ein technisches Verfahren Dritter weitergeben.

Wie bereits erwähnt, kann ein Befragter jederzeit verhindern, dass Cookies mit entsprechenden Browseränderungen eingerichtet werden. Solche Überarbeitungen würden auch verhindern, dass Google Analytics ein Cookie auf dem Computersystem des Befragten erstellt. Es ist auch möglich, Cookies zu löschen, die bereits über einen Browser oder eine andere Softwarelösung abgelegt wurden.

Darüber hinaus kann der Befragte der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten, die von Google Analytics im Zusammenhang mit der Nutzung der 4uHa-Website erhoben werden, widersprechen. Dazu muss der Prüfling das Add-On in den https://tools.google.com/dlpage/gaoptout Browser herunterladen und installieren. Mit diesem Plug-in über JavaScript kann Google Analytics erkennen, dass Informationen über Besuche vor Ort von den Befragten möglicherweise nicht erfasst und verarbeitet werden. Google installiert dieses Plugin für den Browser als gültige Beschwerde gegen die Erfassung persönlicher Informationen. Wenn der Benutzer zu einem anderen Zeitpunkt das Computersystem des Befragten dekonstruiert, formatiert oder neu installiert, muss der Prüfling die Browser-Plug-ins neu installieren, um Google Analytics zu deaktivieren. Wenn der Befragte oder eine autorisierte Person aus irgendeinem Grund das Browser-Add-On entfernt oder das Browser-Plug-In deaktiviert hat, kann es jederzeit neu installiert oder aktiviert werden.

Weitere Informationen und die Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/analytics/terms/us.html . Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie unter https://www.google.com/analytics/.

15. Datenschutzbestimmungen für personenbezogene Daten in Bezug auf Google Remarketing

Auf der 4uHa-Website verfügt der Manager für die Verarbeitung personenbezogener Daten über integrierte Google Remarketing-Komponenten, die nur für Google AdWords gelten. So können Anzeigen für Nutzer geschaltet werden, die sich bereits auf der juristischen oder physischen Person befunden haben, die die Website anzeigt. Die Google Remarketing-Integration bietet Anzeigen für den Endbenutzer, in denen relevante Endbenutzeranzeigen geschaltet werden.

Google Remarketing ist Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der Zweck von Google Remarketing besteht darin, Anzeigen auf der Grundlage der Nutzerinteressen zu schalten. Ermöglicht die Schaltung von Anzeigen im Google Advertising Network oder auf anderen Websites, die auf individuellen Bedürfnissen basieren und den Interessen des Nutzers entsprechen.

Google Remarketing setzt das Cookie auf dem Computersystem des Befragten. Die Cookie-Definition befindet sich im obigen Text. Durch das Setzen eines Cookies erkennt Google 4uHa-Website-Besucher beim Surfen auf den anderen Websites im Google Advertising Network. Bei jeder Überprüfung der Website, auf der die Google Remarketing-Komponente integriert ist, wird vom Betrachter automatisch ein Google-Browser identifiziert. Während dieses technischen Vorgangs erhält Google von den Befragten personenbezogene Daten wie IP-Adresse und Verhalten im Internet, mit denen Google relevante Anzeigen schaltet.

Cookies werden verwendet, um persönliche Informationen zu speichern, in diesem Fall die vom Befragten besuchte Website. Bei jedem Besuch einer Website werden personenbezogene Daten einschließlich der IP-Adresse an Google in den USA gesendet. Diese persönlichen Informationen werden von Google in den USA gespeichert. Google kann diese persönlichen Informationen über ein technisches Verfahren eines Dritten weitergeben.

Der Lernende kann, wie oben erwähnt, das Setzen von Cookies jederzeit durch entsprechende Browseränderungen verhindern und diese dadurch dauerhaft deaktivieren. Solche Browseränderungen würden Google auch daran hindern, Cookies auf dem Computersystem des Befragten zu setzen. Darüber hinaus können Cookies, die Google bereits eingerichtet hat, jederzeit über einen Browser oder ein anderes Computerprogramm entfernt werden.

Darüber hinaus kann ein Befragter eine Google Advertising-Beschwerde aufgrund seiner Interessen einreichen. Dazu müssen Sie unter www.google.de/settings/ads die gewünschten Änderungen in Ihrem Browser vornehmen.

Weitere Informationen und die Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

16. Datenschutzbestimmungen für Google-AdWords

Auf der 4uHa-Website verfügt der Personal Data Processing Manager über integrierte Google AdWords-Komponenten, bei denen es sich um einen Internetwerbedienst handelt. Ermöglicht dem Werbetreibenden, Anzeigen in der Google-Suche und im Google Advertising Network zu schalten. Mit Google AdWords kann der Werbetreibende bestimmte Keywords definieren, nach denen die Anzeige in der Google-Suche angezeigt wird, wenn ein Nutzer das angegebene Keyword in die Suchmaschine eingibt. Im Google Advertising Network werden Anzeigen auf relevanten Webseiten mithilfe eines automatisierten Algorithmus unter Berücksichtigung der zuvor definierten Keywords geschaltet.

Der Eigentümer von Google AdWords ist Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Mit Google AdWords wird die 4uHa-Website beworben, indem relevante Anzeigen auf Websites von Drittanbietern und in den Google-Suchergebnissen geschaltet werden.

Wenn ein Befragter über Google-Anzeigen auf die 4uHa-Website zugreift, fügt Google ein Conversion-Cookie in das Computersystem des Befragten ein. Die Cookie-Definition wurde bereits erklärt. Das Conversion-Cookie verliert nach 30 Tagen an Bedeutung und wird nicht zur Identifizierung des Prüflings verwendet. Wenn das Cookie nicht abläuft, wird es verwendet, um zu überprüfen, welche Unterelemente der Befragte besucht hat, z. B. ein Einkaufswagen im Webshop. Mit dem Google Conversion-Cookie und dem Manager für die Verarbeitung persönlicher Daten kann festgestellt werden, ob die Person, die die Website über AdWords-Anzeigen besucht hat, den Verkauf getätigt oder den Verkauf der Waren eingestellt hat.

Die über das Google Cookie-Konvertierungstool gesammelten Informationen werden zur Erstellung einer 4uHa Website-Besuchsstatistik verwendet. Diese Statistiken werden dann verwendet, um die Gesamtzahl der Benutzer einzurichten, die die Website durch AdWords-Anzeigen besucht und bestimmen den Erfolg oder Misserfolg jedes Ihrer AdWords-Anzeigen und AdWords-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren.

Das Conversion-Cookie speichert persönliche Informationen, z. B. die vom Befragten besuchten Webseiten. Jedes Mal, wenn Sie die Website des Unternehmens besuchen 4uHa, persönliche Daten wie die IP-Adresse der Befragten werden in den USA an Google gesendet werden. Diese persönlichen Informationen werden von Google in den USA gespeichert. Google kann diese persönlichen Informationen über ein technisches Verfahren eines Dritten weitergeben.

Der Lernende kann, wie oben erwähnt, das Setzen von Cookies jederzeit durch entsprechende Browseränderungen verhindern und diese dadurch dauerhaft deaktivieren. Solche Browseränderungen würden Google auch daran hindern, Conversion-Cookies auf einem Computersystem von Befragten zu setzen. Darüber hinaus können Cookies, die Google AdWords bereits eingerichtet hat, jederzeit über einen Browser oder ein anderes Computerprogramm entfernt werden.

Darüber hinaus kann ein Befragter eine Google Advertising-Beschwerde aufgrund seiner Interessen einreichen. Dazu müssen Sie unter www.google.de/settings/ads die gewünschten Änderungen in Ihrem Browser vornehmen.

Weitere Informationen und die Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

17. Instagram Datenschutzbestimmungen

Auf der 4uHa-Website hat der Personal Data Processing Manager Instagram-Komponenten integriert. Instagram ist ein Dienst, der als audiovisuelle Plattform charakterisiert werden kann, mit der Benutzer Bilder und Videomaterial freigeben und dieses Material in anderen sozialen Netzwerken freigeben können.

Instagram’s Eigentümer ist Instagram LLC, 1 Hacker Way, Gebäude 14, erster Stock, Menlo Park, CA, USA.

Jeder Beitritt zu der Website des Unternehmens 4uHa durch den Leiter der Verarbeitung personenbezogener Daten verwaltet werden, in dem der Einbau-Komponente Instagram, der Browser auf dem Computersystem der Befragten automatisch eine Vorschau, dass Instagram Komponenten zeigen. Während dieses technischen Vorgangs erhält Instagram Informationen zu dem vom Befragten besuchten Unterpunkt.

Wenn die Befragten zur gleichen Zeit auf Instagram angemeldet sind, wird jeder Instagram erkennen die Website des Unternehmens besuchen 4uHa, und auch, dass die spezifische subpages Befragten während seines Aufenthalts auf der Website besucht. Informationen sammeln die Instagram-Komponente und melden sie an den Instagram-Account des Befragten. Wenn der Befragte auf eine der Instagram-Schaltflächen auf der Website klickt, sendet Instagram diese Informationen an das Instagram-Konto des Befragten und speichert diese persönlichen Informationen.

Instagram erhält Informationen über die Instagram-Komponente, sofern der Befragte beim Surfen auf der Website bei Instagram angemeldet ist. Dies ist unabhängig davon, ob der Befragte auf den Instagram-Button geklickt hat oder nicht. Wenn diese Art der Informationsübertragung ist nicht das, was der Befragte will, oder er kann das gleiche verhindern, so dass es mit Instagram-Konto überprüft, bevor die Website des Unternehmens 4uHa zugreifen.

Weitere Informationen und Richtlinien zum Schutz personenbezogener Daten von Instagram finden Sie unter https://help.instagram.com/155833707900388 und https://www.instagram.com/about/legal/privacy/.

18. Datenschutzerklärung von LinkedIn

Auf der 4uHa-Website hat der Personal Data Processing Manager LinkedIn-Komponenten erstellt. LinkedIn ist ein soziales Netzwerk, das Benutzer mit vorhandenen Geschäftskontakten verbindet und neue Geschäftskontakte erstellt. Über 400 Millionen registrierte Personen in mehr als 200 Ländern nutzen LinkedIn. Damit ist LinkedIn derzeit die größte Plattform für Geschäftskontakte und eine der meistbesuchten Websites der Welt.

LinkedIn-Besitzer ist LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court Mountain View, CA 94043, USA. Für Datenschutzfragen außerhalb der USA, LinkedIn Irland, Datenschutzfragen, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland.

Jedes Mal, wenn Sie auf die von Personal Data Processing Manager verwaltete 4uHa-Website zugreifen und die LinkedIn-Komponente installiert ist, wird die LinkedIn-Komponente vom Viewer auf dem Computersystem automatisch angezeigt. Während dieses technischen Prozesses erhält LinkedIn Informationen über die vom Befragten besuchte Unterwebsite.

Wenn die betroffene Person gleichzeitig auf LinkedIn eingeloggt ist, erkennt LinkedIn bei jedem Aufruf unserer Website durch die betroffene Person und für die gesamte Dauer ihres Aufenthalts auf unserer Internetseite, welche spezifische Unterseite unseres Internets Seite wurde von der betroffenen Person besucht. Diese Informationen werden über die LinkedIn-Komponente gesammelt und dem jeweiligen LinkedIn-Konto der betroffenen Person zugeordnet. Wenn die betroffene Person auf eine der auf unserer Website integrierten LinkedIn-Schaltflächen klickt, ordnet LinkedIn diese Informationen dem persönlichen LinkedIn-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert die persönlichen Daten.

LinkedIn erhält Informationen über die LinkedIn-Komponente, sofern der Befragte beim Surfen auf der Website bei LinkedIn angemeldet ist. Dies ist unabhängig davon, ob der Befragte auf die Schaltfläche LinkedIn geklickt hat oder nicht. Wenn diese Art der Informationsübertragung ist nicht das, was der Befragte will, oder er kann das gleiche verhindern, so dass es mit LinkedIn-Konto überprüft, bevor die Website des Unternehmens 4uHa zugreifen.

Unter https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls LinkedIn bietet die Möglichkeit, E-Mails, SMS-Nachrichten und zielgerichtete Anzeigen, sowie die Fähigkeit, sich abmelden Ihre Anzeigen-Einstellungen zu verwalten. LinkedIn nutzt außerdem verbundene Unternehmen wie Eire, Google Analytics, BlueKai, DoubleClick, Nielsen, Comscore, Eloqua und Lotam. Das Setzen solcher Cookies kann unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy abgelehnt werden. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von LinkedIn finden Sie unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy. LinkedIn Benachrichtigung über Cookies ist unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy verfügbar.

19. Datenschutzbestimmungen in Bezug auf Twitter

Auf der 4uHa-Website installierte der Personal Data Processing Manager die Twitter-Komponenten. Twitter ist ein mehrsprachiger, öffentlich zugänglicher Mikrobloggingdienst, wo Benutzer veröffentlichen und teilen ihnen die sogenannten „Tweets“ oder Kurznachricht, die auf 280 Zeichen beschränkt sind. Diese Kurznachrichten sind für alle verfügbar, auch für Benutzer, die nicht bei Twitter angemeldet sind. Die Tweets werden den sogenannten Companions des jeweiligen Nutzers angezeigt. Follower sind andere Twitter-Nutzer, die Tweets des jeweiligen Nutzers folgen. Darüber hinaus können Sie mit Twitter ein breites Publikum über Hashtags, Links und Tweets ansprechen.

Besitzer Twitter Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.

Jeder Beitritt zu der Website des Unternehmens 4uHa durch den Leiter der Verarbeitung personenbezogener Daten verwaltet werden, in dem die integrierte Twitter-Komponente (Twitter-Taste), der Browser auf dem Computersystem der Befragten automatisch eine Vorschau, dass Twitter Komponenten zeigen. Während dieses technischen Vorgangs erhält Twitter Informationen zu der vom Befragten besuchten Unterwebsite. Der Zweck der Integration von Twitter-Komponente überträgt Inhalt Unternehmens-Website 4uHa die Benutzer vertraut mit dem Inhalt der Website und die Zahl der Besucher erhöhen.

Wenn die Befragten zur gleichen Zeit auf Twitter berichtet, wird Twitter jeder erkennen die Website des Unternehmens besuchen 4uHa, und auch, dass die spezifische subpages Befragten während seines Aufenthalts auf der Website besucht. Die Informationen sammeln die Twitter-Komponente und melden sie an das Twitter-Konto des Befragten. Wenn der Befragte auf eine der Twitter-Schaltflächen auf der Webseite klickt, sendet Twitter diese Informationen an das Twitter-Konto des Befragten und speichert diese persönlichen Informationen

Twitter erhält Informationen über die Twitter-Komponente, sofern der Befragte beim Surfen auf der Website an Twitter gemeldet wird. Dies ist unabhängig davon, ob der Befragte auf den Twitter-Button geklickt hat oder nicht. Wenn diese Art der Informationsübertragung ist nicht das, was der Befragte will, oder er kann das gleiche zu verhindern, so dass es den Twitter-Account überprüft, bevor die Website des Unternehmens 4uHa zugreifen.

Weitere Informationen und Datenschutzrichtlinien von Twitter erhalten Sie unter https://twitter.com/privacy?lang=de.

20. Datenschutzerklärung für YouTube

Auf der 4uHa-Website installierte der Personal Data Processing Manager die Youtube-Komponenten. Youtube ist ein Internet-Videoportal, über das Videomaterial kostenlos veröffentlicht, überprüft, bewertet und kommentiert werden kann. Mit Youtube können Sie alle Arten von Videomaterial veröffentlichen, um alle Filme, Fernsehsendungen, Musikvideomaterialien und Videomaterialien von Portalbenutzern anzusehen.

Der YouTube-Eigentümer ist YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. YouTube, LLC, eine Tochtergesellschaft von Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Bei jeder Überprüfung der Website eines 4uHa-Unternehmens, die vom Personal Data Processing Manager verwaltet wird und auf der sich die Youtube-Komponente befindet, zeigt der Viewer des Computersystems die eingebettete YouTube-Komponente an. Weitere Informationen zu YouTube finden Sie unter https://www.youtube.com/yt/about/en/. Während dieses technischen Prozesses erhalten YouTube und Google Informationen zu der vom Befragten besuchten Unterwebsite.

Wenn ein Thema an YouTube gemeldet wird, erkennt YouTube jedes Mal, wenn eine Unterebene geöffnet wird, auf der sich das YouTube-Video befindet, auf dem sich die Unterwebsite befindet. Diese Informationen werden von YouTube und Google gesammelt und dem YouTube-Konto des Befragten gutgeschrieben.

YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente Informationen, dass der Befragte die 4uHa-Website des Unternehmens besucht hat, wenn er während des Site-Besuchs bei Youtube angemeldet war. Dies geschieht unabhängig davon, ob der Befragte auf ein YouTube-Video geklickt hat oder nicht. Wenn der Befragte die Übermittlung solcher Informationen nicht zulassen möchte, kann dies verhindern, dass diese das YouTube-Konto verlassen, bevor die 4uAH-Website geöffnet wird.

YouTube-Richtlinien für den Schutz personenbezogener Daten, die auf https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/ betrachtet werden können Informationen über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten von YouTube und Google liefern.

21. Zahlungsmethode: Datenschutzerklärung bei Verwendung von PayPal als Zahlungsmethode

Auf der 4uHa-Website hat der Manager PayPal-Komponenten integriert. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über die sogenannten abgewickelt. PayPal-Konten, die virtuelle private oder geschäftliche Konten darstellen. PayPal kann auch virtuelle Kreditkartenzahlungen verarbeiten, wenn ein Benutzer kein PayPal-Konto hat. Das PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse verwaltet, weshalb es keine klassischen Konten gibt. Mit PayPal können Sie Online-Zahlungen an Dritte tätigen oder Zahlungen empfangen. PayPal übernimmt auch die Funktionen eines Treuhänders und bietet Kundenschutzdienste an.

Inhaber des europäischen PayPal-Geschäfts ist PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxembourg.

Wenn der Befragte während des Bestellvorgangs „PayPal“ als Zahlungsoption im Online-Shop wählt, übertragen wir automatisch PayPal-Daten. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption erklärt sich der Befragte einverstanden, die für die Zahlungsabwicklung erforderlichen personenbezogenen Daten zu übermitteln.

An PayPal übermittelte personenbezogene Daten sind in der Regel Ihr Name, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere für die Zahlungsabwicklung erforderliche Daten. Die Kaufabwicklung erfordert auch solche persönlichen Informationen, die mit einer entsprechenden Bestellung verbunden sind.

Die Datenübertragung konzentriert sich auf die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Der Manager überträgt personenbezogene Daten an PayPal, insbesondere wenn für die Überweisung ein gültiges Interesse besteht. Das Ändern personenbezogener Daten zwischen PayPal und dem PayPal-Händler für personenbezogene Daten wird an die Auskunfteien weitergeleitet. Diese Überweisung dient der Überprüfung der Identität und der Kreditwürdigkeit.

PayPal überträgt gegebenenfalls personenbezogene Daten an seine verbundenen Unternehmen, Dienstleister oder Subunternehmer, soweit dies zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen oder zur Bereitstellung der in der Bestellung zu verarbeitenden Informationen erforderlich ist.

Der Befragte hat das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten von PayPal jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf hat keinen Einfluss auf personenbezogene Daten, die im Rahmen der (vertraglichen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden PayPal-Datenschutzbestimmungen können unter https://www.paypal.com/us/webapps/mpp/ua/privacy-full heruntergeladen werden.

22. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Artikel 6, Absatz 1 Unterabsatz eine allgemeine Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten ist eine Rechtsgrundlage für die Aktionen der Verarbeitung personenbezogener Daten für die wir Zustimmung erhalten haben. Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Durchführung des Auftrags, der Gegenstand Teil ist, wie wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Lieferung von Waren oder Dienstleistungen, die Verarbeitung personenbezogener Daten stützt sich auf Artikel 6, Abschnitt 1 Unterabsatz B Allgemeine Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten. Gleiches gilt für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die zum Ergreifen von Vorsichtsmaßnahmen erforderlich sind, zB bei Produkt- oder Serviceanfragen. Wenn die natürliche oder juristische Person unterliegen gesetzlichen Verpflichtungen, in denen die Verarbeitung personenbezogener Daten notwendig ist, wie zum Beispiel die Erfüllung der steuerlichen Pflichten, die Verarbeitung personenbezogener Daten stützt sich auf Artikel 6, Abschnitt 1 Unterabsatz C Allgemeine Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten. In seltenen Fällen ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich, um die Interessen des Befragten oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Wenn zum Beispiel ein Student verletzt wird, während der Bereich Betreiber dieser Website besuchen, persönliche Daten wie Name, Alter, Daten über die Krankenversicherung oder andere wichtige Informationen müssen zum Arzt, Krankenhaus oder Dritte weitergegeben werden. Diese Verarbeitung stützt sich auf Artikel 6 Absatz 1 Unterabschnitt D der Allgemeinen Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten. Schließlich kann die Verarbeitung personenbezogener Daten auch stützt sich auf Artikel 6 Abs 1 Unterabsatz F allgemeine Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten. Die Rechtsgrundlage in den Verfahren der Verarbeitung personenbezogener Daten verwendet wird, wenn es nicht anwendbar keiner der bisherigen Rechtsgrundlage ist, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die berechtigten Interessen des Inhabers der Website des Unternehmens Firma 4uHa oder einem Dritten, außer in Situationen, in denen diese Interessen gefährden die Grundrechte und Freiheiten Themen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern. Eine solche Verarbeitung personenbezogener Daten ist besonders zulässig, da dies in der EU-Gesetzgebung ausdrücklich erwähnt wird. Es ist vorgesehen, dass berechtigte Interessen geltend gemacht werden können, wenn der Kunde ein Kunde ist, der personenbezogene Daten verarbeitet.

23. Berechtigte Interessen des Datenverarbeitungsmanagers oder Dritter

Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 Absatz 1 Unterabschnitt F der Allgemeinen Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten beruht, ist ein berechtigtes Interesse ein Geschäft zum Nutzen der Mitarbeiter und / oder gegebenenfalls der Aktionäre.

24. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Das Kriterium für die Bestimmung der Speicherdauer personenbezogener Daten ist die gesetzlich festgelegte maximale Speicherdauer. Nach Ablauf dieser Frist werden personenbezogene Daten routinemäßig gelöscht, solange sie nicht mehr zur Abwicklung des Vertrages oder zu dessen Abschluss benötigt werden.

25. Bereitstellung personenbezogener Daten als rechtliche oder vertragliche Voraussetzung; Voraussetzungen für den Abschluss von Verträgen; Verpflichtung des Befragten zur Angabe personenbezogener Daten; Mögliche Folgen, wenn keine personenbezogenen Daten angegeben werden

Wir müssen klarstellen, dass die Übermittlung personenbezogener Daten teilweise gesetzlich vorgeschrieben ist (z. B. steuerliche Bestimmungen) oder aus einer vertraglichen Verpflichtung resultiert (z. B. Angaben zum Vertragspartner). Manchmal muss ein Vertrag geschlossen werden, damit der Befragte personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die dann verarbeitet werden. Beispielsweise muss ein Einwohner personenbezogene Daten angeben, wenn ein Vertrag mit dem Eigentümer der Website eines 4uHa-Unternehmens in Kraft tritt. Die Weigerung, personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen, führt zur Unfähigkeit, einen Vertrag abzuschließen. Bevor der Befragte persönliche Informationen zur Verfügung stellt, muss er sich an den Eigentümer der 4uHa-Unternehmenswebsite wenden. Er wird dann mitteilen, ob die Übermittlung personenbezogener Daten rechtlich oder vertraglich erforderlich ist, dh ob der Abschluss eines Vertrages erforderlich ist, ob eine Pflicht zur Übermittlung personenbezogener Daten besteht und letztendlich die Konsequenzen, wenn er die Übermittlung personenbezogener Daten verweigert.

26. Die Existenz eines automatisierten Entscheidungsprozesses

Als verantwortungsbewusster Geschäftspartner verwendet die 4uHa-Website keine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profilerstellung.